Mein Perkfektes Thermomix-Dinner

Mein kleines perfektes (Thermomix-)Dinner – Der Hauptgang

Wie bereits angekündigt, möchte ich euch diese Woche gern mein Wochenend-Menü vorstellen. Heute ist es Zeit für den Hauptgang:

Hauptgang

  • Lachs mit Zitronen-Dill-Soße an buntem Gemüse mit Ofen-Kartoffel-Spalten und Mamas Kartoffel-Salat

Hauptgang: Lachs mit Zitronen-Dill-Soße an buntem Gemüse mit Ofen-Kartoffel-Spalten und Kartoffel-Salat a la Mama

Hauptspeise: Lachs mit Gemüse und Ofenkartoffeln

Lachs mit Zitronen-Dill-Soße an buntem Gemüse

Zutaten

  • 500 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 600 g (frischer) Lachs
  • 4 Karotten
  • 2 Paprika
  • 1 mittelgroße Zuchini

Soße:

  • 200 g Frischkäse
  • 10 g Zitronensaft
  • 20 g Mehl
  • 1 TL selbst gemachte Gewürzpaste (oder 1 Würfel Gemüsebrühe)
  • 1 TL Senf (Honig-Senf)
  • 1/2 bis 1 Bund frischen Dill (gehackt)

Zubereitung

Karotten schälen und Paprika waschen und entkernen. Das Gemüse (Paprika, Karotten und Zuchini) und mundgerechte Stücke schneiden.

500 g Wasser mit Salz und Zucker in den Mixtopf geben. Garsieb einhängen und Karotten hineingeben. Paprika und Zuchini in den Varoma geben (in der Mitte etwas Platz lassen, damit genug Wasserdampf durchkommen kann) und auf den Thermomix aufsetzen. Lachs in vier gleich große Streifen schneiden und auf gebutterte Alufolie legen (ggf. auf die Hautseite, wenn noch mit Haut). Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und zu einem lockeren, flachen Päckchen packen und in den Varoma-Einsatz geben und mit dem Varoma-Deckel verschließen.

Alles auf der Garstufe “Varoma” für 20 Minuten auf Stufe 1 garen. Anschließend Varoma beiseite stellen (ggf. warm stellen).

Frischkäse, Zitronensaft, klein gehackten Dill, Mehl, Gewürzpaste und Senf zum Garwasser geben und für 4 Minuten bei 100°C auf Stufe 3-4 aufkochen.

Das Gemüse ist nur dampfgegart und sollte am Tisch mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer gewürzt werden.


Ofen-Kartoffel-Spalten

Zutaten

  • 4-5 mittelgroße Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Gewürze nach belieben (bspw. selbst gemachtes Pommes-Salz, Rezept folgt)

Zubereitung

Ofen auf 220°C Umluft vorheizen. Kartoffeln waschen/putzen, in Spalten Schneiden (Achteln) und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Kartoffel-Spalten mit Olivenöl einpinseln und nach belieben würzen (bspw. mit grobem Salz und Pfeffer, Rosmarin oder selbstgemachtem Pommes-Salz –> Rezept folgt). Für 20 bis 25 Minuten im Ofen goldbraun backen.


Mamas Kartoffel-Salat

Zutaten

  • 2 bis 2,5 kg Kartoffeln, festkochend
  • 2 Bund Dill
  • Dill-Kräuter (bspw. von Knorr Salat-Kräuter: Sorte Dill-Kräuter))
  • 1 kleines Glas Thomy Salatmayonnaise (die mit dem roten Deckel)
  • Sonnenblumen- oder Traubenkernöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Gemüsebrühe (gekörnt)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln kochen, pellen und in kleine Stücke schneiden.

Knorr Salatkräuter über die Kartoffeln geben. Zwei Esslöffel Balsamico-Essig und Traubenkernöl über die Kartoffeln geben und durchmischen. Zwei Esslöffel gekörnte Gemüsebrühe in einer großen Tasse mit kochendem Wasser übergießen und über den Kartoffel-Salat geben. Salz und Pfeffer zugeben und erneut durchmischen. Ein Bund Dill kleinschneiden und über den Salat geben, erneut durchmischen.

Salat über Nacht kühl stellen.

Am nächsten Tag den zweiten Bund Dill kleinschneiden und über den Kartoffelsalat geben. Eine halbe Tasse Gemüsebrühe  und etwas Öl über den Kartoffelsalat gießen. Durchmischen und anschließend die Mayonnaise unterheben. Je nach Geschmack noch etwas Salz und Pfeffer zugeben.


Fazit

Der Hauptgang hat wirklich toll geschmeckt. Der Lachs ist nach dem Garen förmlich von der Haut gefallen. Die Zitronen-Dill-Soße war mir beim ersten abschmecken etwas zu sauer, in Kombination mit dem Lachs aber genau richtig. Das Gemüse war für mich vom Garpunkt genau richtig – nicht zu weich mit noch einem leichten Biss.

Der Kartoffelsalat ist vor allen Dingen dabei gewesen, weil ich weiß, wie gern ihn meine Gäste essen – er passte auf Grund der Zutaten aber auch prima zum Fisch.


Am Freitag gibt es dann die Nachspeise: Duett aus Schokolaaaade

  • Schokoladenmuffins mit flüssiger Füllung
  • Triple-Chocolate-Cupcakes
  • dazu eine Praline und Toffiffee-Likör

GUTEN APPETIT!

Eure Kochhexe Annika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>